Feriemcamp 2022

Seglerjugend ist in Aktion

Derzeitig findet beim Yachtclub Wismar 61 e.V. das alljährliche Feriencamp statt.

Zu Beginn hatten wir die Zelte aufgebaut, uns beschnuppert (wer sich noch nicht kannte) und die Wismarbucht bei besten Wetterbedingungen erkundet. Am Dienstag fand dann der Piratenüberfall auf die Poeler Kogge „Wissemara“ statt. Die Kinder waren kampfeslustig und heiß auf die Eroberung des Schatzes. So wurde am Vormittag ein taktischer Plan ausgeklügelt, wer auf welchem Boot eingesetzt ist, und die Wasserpistolen vorbereitet. Unser Spion auf der "Wissemara“ hatte uns verraten, wann sie wieder im Alten Hafen sein wollen. Da haben wir ihnen einen Strich durch die Rechnung gemacht und die Kogge geentert. Nach einem erbitterten Kampf und einer langen Suche nach dem Schatz ging dieser in unser Eigentum über.  In den nächsten Tagen werden wir etwas trainieren und dabei auch Spaß haben.

Nach den Ferien findet dann wieder das Training in den einzelnen Bootsklassen statt.

Viel erzählen wird dann bestimmt Optisegler Till Schmidt, der unseren Landkreis bei der Gesamt-Internationalen Deutschen Jüngstenmeisterschaft in Kiel vertritt. Im Laser, der nun Ilca 4 und Ilca 6 heißt, vertreten uns Neele Luise Nagel und Marlon Bunge.

Wir sind sehr stolz, dass es auch mal wieder ein Optisegler aus unseren Reihen geschafft hat. Ist es doch im Opti am schwierigsten sich für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren. Er folgt auf Jakob Pauls dessen Teilnahme nun bereits 6 Jahre zurück liegt. Till wird sich nun im Feld von 280 Optisegler, davon 56 Ausländer, behaupten müssen.

Die Teilnehmer erwartet mit Sicherheit eine tolle Veranstaltung, tragen doch nur alle 4 Jahre alle Jüngsten-und Jugendbootsklassen zusammen die Deutsche Meisterschaft aus. Zudem steht sie in diesem Jahr unter dem Motto „50 Jahre Olympia in Kiel“. 1972 wurden dort die Olympischen Spiele im Segeln ausgetragen.

Nun drücken wir alle Till, Neele und Marlon die Daumen und der Eine oder Andere wird sich danach im Training von ihnen bestimmt etwas abschauen.

zur Bildergalerie

 

 

 

Sommer-Weihnachtsfest

Unser Sommer-Weihnachtsfest war ein tolles Fest! Los ging es mit der Errichtung und Einweihung unseres neuen Flaggenmastes. Anschließend wurde gegrillt und gefeiert. Der DJ, der Weihnachtsmann und seine Gehilfen sorgten für Spaß und gute Stimmung.

Natürlich wurden auch Auszeichnungen vorgenommen:
Anntte Wolf, Silvia Lühneburg, Martina Fischer, Ilca Heinrich (wird noch überreicht) erhielten durch den KSB die Ehrennadel in Silber, Marianne Moll und Harald Hagemann (muss noch übergeben werden) bekamen den Sport Engel überreicht. Uwe Schwill und Jürgen Neubert wurden durch den Landessportbund MV mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet.
Wir gratulieren allen ganz herzlich!

zur Bildergalerie

 

 

 

Opti Panic Race 2022

Das diesjährige Opti Panic Race war mit 28 Teilnehmern aus den verschiedensten Altersgruppen ein voller Erfolg. Wer mindestens 21 Jahre jung war durfte in den Optibooten der Kinder sein Können unter Beweis stellen.

Das Wetter war gut, zwischendurch flaute der Wind etwas ab. Jeder Segler musste seine eigene Taktik entwickeln, um die anderen besiegen zu können. Das fing schon beim Einsteigen an. Der eine legte die Beine quer übers Boot, ein anderer versucht es ganz im Liegen. Es wurde viel gelacht und um den Sieg gekämpft.

Wir danken allen Kindern, die ihre Eltern tatkräftig unterstützt haben! Weiterhin möchten wir uns bei allen Helfern, Sponsoren und Eltern für die tolle Unterstützung bedanken. Wir freuen uns auf das Opti Panic Race 2023!!

zur Bildergalerie

 

 

 

Dankeschön

Ein großes Dankeschön an die vielen Helferinnen und Helfer beim Arbeitseinsatz.

Es wurde aufgeräumt, das Gelände gesäubert und die Grünanlagen verschönert. Alle hatten Spaß und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es war super!

Zu den Bildern.

 

 

 

 

XXIII. Bitburgpokal

 

Tag 2 der Regatta startete mit einer leichten Brise und war somit ganz das Gegenteil von den gestrigen Wettfahrten.  Die ILCA's legten sich gekonnt in den Wind und absolvierten so die beiden heutigen Wettfahrten erfolgreich.

Platz 1 bei den ILCA 6 ersegelte sich  Elisa HARTENBERGER vom Yachtclub Hohen Wieschendorf e.V.  In der Klasse ILCA 4 erreichte Josephine KOEP vom Seglerverein Braunschweig e. V. Platz 1. Wir gratulieren ganz herzlich!

Die weiteren Platzierungen findet ihr hier:

ILCA6

ILCA4

Zur Bildergalerie

 

 

Bei Windstärke 5 mit Böen bis 7 fand der erste Regattatag des diesjährigen Bitburgpokals statt. 11 Segler/-innen der Klasse ILCA 6 und 11 Segler/-innen der Klasse ILCA 4 kämpften bei jeweils vier Wettfahrten um den Sieg. Es war trotz des starken Windes ein toller Tag auf See! Ein großes Dankeschön an die Segler, Trainer an das Orgateam und die vielen fleißigen Helfer.

Download der Ergebnisse des ersten Tages:

ILCA6

ILCA4

 

 

 

Sanierung der Steganlagen

Am Freitag, 13.05.2022, wurde STEG I von der Wasserbaufirma DDW fertiggestellt. Samstag war das Hafenteam wieder fleißig und hat alle Schwimmstege von STEG I eingebunden. Auch STEG I ist jetzt freigegeben. Die Segelsaison 2022 kann losgehen! Die Sanierung unserer Heckpfähle ist abgeschlossen. ..."

30.04.2022:  

Steg I: Die neuen Stahlpfähle sind nahezu alle gerammt. Endspurt!!!

 

 

 

30.04.2022:  

Steg II: alle Heckpfähle sind fertiggestellt und die ersten Boote sind in ihrem Element.

 

 

 

22.04.2022:  

Steg II Südseite: alle Stahlpfähle gerammt und gut die Hälfte der Stahlpfähle komplettiert.

 

 

 

21.04.2022:  

Steg II Südseite: in Aktion

 

 

 

14.04.2022:  

Steg II Nordseite: ist fertiggestellt

 

 

 

07.04.2022:  

Die neuen Stahlpfähle auf der Innenseite des Steges II sind gerammt. Die Außenseite wird kommende Woche fertiggestellt.

 

 

 

05.04.2022:  

Trotz der schlechten Wetterbedingungen hat die beauftragte Wasserbaufirma gemäß vorgegebener Planung die erste Reihe der Metalldalben auf der seeseitigen Stegseite des Steges 2 heute fast vollständig fertig gerammt. Die Jungs sind schon so richtig fleißig!

 

 

 

03.04.2022: Info zum Fortschritt der Hafensanierung

Alle Heckpfähle wurden gezogen, es stehen nur noch die Pfähle, an denen die Schwimmstege fixiert sind (auch diese werden selbstverständlich noch erneuert). In der letzten Woche wurden die ersten 20 neuen Pfähle an Steg II gesetzt. Der weitere Arbeitsfortschritt ist nach wie vor stark vom Wetter abhängig, insbesondere vom Wind.

Als erstes wird Steg II fertig gestellt. Steg II kann dann als Puffer genutzt werden, für die Boote (von Steg I oder Steg II), die gut zugänglich sind und die unbedingt zu Wasser müssen / wollen.